Menü


Logo ALBERTUS ZENTRUM in Mönchengladbach

Fachbereich
Dermatologie und Allergologie

Farbstoff- Laser

Zur Behandlung von z.B. Feuermalen und Besenreiser

Der blitzlampengepumpte, gepulste Farbstofflaser eignet sich insbesondere hervorragend zur Behandlung von folgenden Hauterkrankungen: erweiterte Äderchen/Blutgefäße (Teleangiektasien), Feuermal (Nävus flammeus), Kupferrose (Rosazea), Blutschwamm und Besenreiser.

Aufgrund der Wellenlänge des emittierten Laserlichts von 595 nm, welches nahezu ausschließlich vom roten Blutfarbstoff (Hämoglobin) absorbiert wird, ist eine schonende, narbenfreie, selektive Entfernung von Blutgefäß Veränderungen (vaskuläre Malformationen) unter Schonung des umgebenden Gewebes möglich. Durch die Absorption des Laserlichts durch das zielchromophore Hämoglobin wird die Lichtenergie in Wärmeenergie umgewandelt und die vaskuläre Zielstruktur „verschweißt“ (Wirkprinzip der so genannten selektiven Photothermolyse).

Kleinere Veränderungen können schon mit wenigen Lichtimpulsen therapiert werden, tiefer gelegene bzw. größere Malformationen benötigen in aller Regel mehrere Behandlungszyklen bis zum vollständigen Verschwinden.

Anwendungsgebiete des Farbstoff-Lasers

Vornehmliche Anwendungsgebiete:

Weitere Anwendungsgebiete:

  • Warzen (Verrucae vulgares)
  • Narben, Keloide
  • Schuppenflechte (Psoriasis)
  • Hautdehnungsstreifen (Striae cutis distensae) umschriebene Ekzeme wie Lichen Vidal, atopische Prurigo, Hand-/Fußekzeme
  • (periorbitale) Falten
Vielen Dank für Ihr Interesse! Hautarzt-Praxis Dr. med. C. Nüchel, Dr. med. S. Hengge, Ihre Hautarzt-Praxis im Bereich Mönchengladbach, Viersen, Korchenbroich, Wegberg, Krefeld, Düsseldorf, Neuss und Köln und Aachen.
Diese Webseite verwendet Cookies. Weiterlesen …