Menü


Logo ALBERTUS ZENTRUM in Mönchengladbach

Fachbereich
Dermatologie und Allergologie

Schwanger­schafts­streifen

Verschiedene Therapieverfahren für flächige Narben

Schwangerschaftsstreifen (Striae) sind Hautrisse in Folge von in kurzer Zeit erfolgter Gewichtszunahme, Größenzunahme oder auch starker Muskelbeanspruchung bsp. durch intensives Training im Fitnessstudio.

Da es sich um eine meist flächige Narbenbildung handelt, ist häufig die Kombination verschiedener Therapieverfahren nötig. Falls die Striae noch frisch und damit aufgrund der verstärkten Durchblutung rot sind, müssen zunächst Behandlungen mit dem Farbstofflaser im kurzgepulsten Modus (0,45 bzw. 1,5 ms) erfolgen.

Haben die Striae die normale Hautfarbe angenommen, erfolgt eine Kollagenstimulation durch Anwendung des fraktionierten CO2-Lasers bzw. des Radiofrequenz Microneedlings.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Hautarzt-Praxis Dr. med. C. Nüchel, Dr. med. S. Hengge, Ihre Hautarzt-Praxis im Bereich Mönchengladbach, Viersen, Korchenbroich, Wegberg, Krefeld, Düsseldorf, Neuss und Köln und Aachen.
Diese Webseite verwendet Cookies. Weiterlesen …