Menü


Logo ALBERTUS ZENTRUM in Mönchengladbach

Fachbereich
Dermatologie und Allergologie

Tripolare Radiofrequenz

Eines der wirksamsten Antiaging Verfahren in der ästhetischen Medizin

Die Radiofrequenz stellt eines der wirksamsten Antiaging Verfahren in der ästhetischen Medizin dar. Hierbei wird hochfrequenter Strom über eine tripolare Sonde auf die Haut übertragen und im kollagenen Bindegewebe in Energie umgesetzt. Dadurch werden die Bindegewebsfasern in tieferen Hautschichten zusammengezogen. Es entsteht ein sofortiger Straffungseffekt, die Kollagenneubildung und Regeneration wird angeregt und eine intensive Feuchtigkeitsversorgung der Haut hervorgerufen.

Der Effekt der Radiofrequenz beruht auf folgenden drei Wirkmechanismen:

  1. Sofortiger Straffungseffekt durch Kontraktion der Kollagenfasern
    Durch die Erwärmung ziehen sich die Bindegewebsfasern in tieferen Hautschichten zusammen, was sofort eine sichtbare Straffung des Gewebes hervorruft.
  2. Kollagenneubildung und Regeneration des Gewebes durch Fibroblastenaktivierung
    Die Fibroblasten werden über die Wärme in ihrem Stoffwechsel angeregt, was zu einer gesteigerten Produktion von Kollagen führt. Die Zunahme von Kollagen bewirkt eine gesteigerte und anhaltende Regeneration der Haut.
  3. Intensive Feuchtigkeitsversorgung durch Erweiterung der Blutgefäße und verbesserten Zellaustausch

Durch den Wärmeeinfluss erweitern sich die Blutgefäße. Dadurch wird Gewebswasser vom tieferliegenden Gewebe an die Hautoberfläche transportiert. Die Haut wird sofort intensiv mit Feuchtigkeit versorgt.

Die tripolare Radiofrequenz wird in unserer Praxis meist in Kombination mit Ultraschall kombiniert.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Hautarzt-Praxis Dr. med. C. Nüchel, Dr. med. S. Hengge, Ihre Hautarzt-Praxis im Bereich Mönchengladbach, Viersen, Korchenbroich, Wegberg, Krefeld, Düsseldorf, Neuss und Köln und Aachen.
Diese Webseite verwendet Cookies. Weiterlesen …